Vita sportiva Februarii 2019

Panathinaiko. Athen. 400 Meter Bahn. 25.02.2019: Im „Kalimarmao Stadium“, Austragungsort der 1. Olympischen Spiele der Neuzeit, 1896, lieferten sich Hendrik Stamm und Mark Georger ein spannendes, TSC internes, 400 Meter Rennen. Mark siegte knapp in 00:01:22,5 vor Hendrik in 00:01:23,0.

35. Winterlaufserie Porz. 3. Lauf. 24.02.2019. Lars Friedrich verbesserte seine zweiwochen alte 5 Km Zeit um 11 Sekunden: 00:19:16/ Platz1/ AK 30.

4. Tortura Frühjahrs Ultra. 55 Km/ 1000 Hm. 24.02.2019. Horst Schwendt, Andreas Schroth, Manfred Steckel liefen den Trail entlang von Wegen, Pfaden, Pferdetrassen im Kölner Stadtwald. Andreas trailte in 07:06:37/ 4. Platz/ AK 45; Horst in 07:45:58/ 2. Platz/ AK 50; Manfred in 08:03: 41/ 6. Platz/ AK 60.

Gruppenbild mit Dame. Tortura Frühjahrs Trail, 2019

9. Ultra Trail La Magnetoise. 58 Km/ 1800 Hm. 17.02.2019. Horst Schwendt meisterte den Belgischen Trail in 10:23:00/ 16. Platz/ AK 50.

107. Bertlicher Straßenlauf. 21,1 Km. 17.02.2019. Andreas Schroth lief den Halbmarathon in 01:49:22 / 8. Platz/ AK 45.

2. G1 Grüngürtel Ultra. 63 Km. 17.02.2019. Manfred Steckel lief den G1 rund um Köln in 07:50:45/ Platz 1/ AK 60.

35. Winterlaufserie Porz. 2. Lauf. 10.02.2019.  Lars Friedrich lief seinen ersten 5 km Lauf in 00:19:27/ 3. Platz/ AK 30.

7. Süchtelner Höhen Ultra. 100 Km/ 1100 Hm: 09.02.2019. Andreas Schroth und Manfred Steckel liefen den dreistelligen Ultra. Andreas in 13:23:35/ 1. Platz/ AK 45 (Gesamt Dritter!); Manfred in 13:38:47/ 1. Platz/ AK 60.

Andreas und Manfred nach dem dreistelligen Süchtelner Höhen Finish, 2019

5. Hivernal Trail. 51 Km/ 1200 Hm. 03.02.2019. Horst Schwendt, Andreas Schroth, Manfred Steckel liefen die anspruchsvolle Strecke im niederländisch-deutschen Grenzgebiet.  Andreas in 06:38:22/ Platz 6/ AK 45; Manfred in 07:02:53/ Platz 4/ AK 60; Horst in 08:14:58/ Platz 7/ AK 50.

Andreas in Führung auf Hivernalen Pfaden, 2019